Sanierungsportal
invepSächische Aufbaubankcreditreform.defh-kiel.deifm-bonn.derkw-thueringen.detma-deutschland.org20prozent.org
Krisenbewältigung   Außergerichtliche Sanierung  
Insolvenz   Neustart nach der Insolvenz  
Fallbeispiele  

Beratungs- und Förderprogramme
Schwerpunkt: Beratung

Sowohl der Bund als auch die Länder bieten Beratungsprogramme an, die die betriebswirtschaftliche Unternehmensberatung von KMU in den Themenfeldern Krisenfrüherkennung, Unternehmenssicherung und Krisenbewältigung bezuschussen. Einige Bundesländer (wie zum Beispiel Nordrhein-Westfalen oder Sachsen) haben auch spezifische Programme, mit denen die Unternehmensberatung von insolvenzbedrohten bzw. insolventen Unternehmen gefördert werden kann.

Informieren Sie sich über die jeweiligen Beratungs- und Fördermöglichkeiten bei der örtlichen Industrie- und Handelskammer bzw. der Handwerkskammer oder der Wirtschaftsförderung. Im Internet finden Sie Informationen zu den Möglichkeiten der Beratungsförderung in der Förderdatenbank des Bundeswirtschaftsministeriums unter http://www.foerderdatenbank.de/

Achtung: Beratungen zu Rechts- und Steuerfragen sind über diese Beratungsprogramme nicht förderfähig!



Förderprogramme des Bundes, der Länder und der EU in der Förderdatenbank des Bundeswirtschaftsministeriums
Beratungsprogramme des Bundes zur Förderung freiberuflicher betriebswirtschaftlicher Unternehmensberatungen
Beratungsprogramme der KfW zur Förderung freiberuflicher betriebswirtschaftlicher Beratungen
Programm "Krisenbewältigung und Neustart" der SAB in Sachsen


Wirtschaftsförderprogramme der einzelnen Landesbanken
Schwerpunkt: Wirtschaftsförderung
An dieser Stelle finden Sie eine Übersicht über Förderbanken der einzelnen Bundesländer, die jeweils eine Reihe von Programmen, Fördermöglichkeiten, Hilfestellungen und vieles mehr bieten. zum Artikel...


Schwerpunkt: Einstieg
Häufig gestellte Fragen

Fragen & Antworten Die beste Krise ist gar keine! Warum sollte ich mich überhaupt mit dem Thema auseinandersetzen?
Fragen & Antworten Ich brauche fachkundige Hilfe: Wie bereite ich mich auf ein Beratungsgespräch vor?
Fragen & Antworten Wie kann ich eine Krise rechtzeitig erkennen, welche Warnsignale für eine Krise gibt es?
Fragen & Antworten Ich habe Angst meine säumigen Kunden zu mahnen, weil ich befürchte diese so zu verlieren. Was kann ich tun?

 Suche
 
      
 
 Direkte Hilfe
 
 
 Fragen & Antworten
 

 SANIERUNGSFRAGEN

  Inhaltsverzeichnis:


Fragen & Antworten ansehen Wie kann ich eine Krise rechtzeitig erkennen, welche Warnsignale für eine Krise gibt es?
Fragen & Antworten ansehen Ich brauche fachkundige Hilfe: Wie bereite ich mich auf ein Beratungsgespräch vor?
Fragen & Antworten ansehen Was versteht man überhaupt unter Sanierung?
Fragen & Antworten ansehen Welche Insolvenzgründe gibt es?

Krisenbewältigung: weitere Informationen finden Sie hier

 
 Schwerpunkt: Interview
 

Interview

Das Finanzamt zu Krise und Insolvenzplan

Regierungsdirektorin Edith Althöhn und Steueramtsrat Holger Busch sind im Vollstreckungsreferat der Oberfinanzdirektion Koblenz beschäftigt und für die Vollstreckungsstellen der 26 rheinland-pfälzischen Finanzämter zuständig. Sie befassen sich seit der Einführung der Insolvenzordnung im Jahr 1999 mit Insolvenzen von Unternehmen und Privatpersonen. zum Artikel...

 
 Die gefragtesten Artikel
 
1.Einzelunternehmen und die Insolvenz
2.ERKENNEN
3.Ablauf eines Insolvenzplanverfahrens
4.INSOLVENT!?
5.Ende ohne Schrecken – Der Ablauf eines Regelinsolvenzverfahrens
6.Ablehnung des Insolvenzverfahrens - Folgen und Haftung
7.Einen Schlussstrich ziehen – Wie Sie sich von Ihren Altlasten befreien um einen Neuanfang zu wagen
8.Muster für einen Insolvenzplan
9.INSOLVENZ
10.NEUSTARTEN

 
 Schlagworte
 
  Glossar